Vom 13. bis 17. Mai 2024 durften wir eine Praktikantin in unserem Haus willkommen heißen. Anna besucht derzeit die 12. Klasse des OSZ 1 und absolvierte bei uns ihr Schülerpraktikum, um in die spannende Welt einer Industriekauffrau einzutauchen.

Neben den gemachten Erfahrungen des Büroalltags, durfte Anna bei einer Führung durchs Unternehmen auch die Arbeiten unserer gewerblichen Mitarbeiter*innen kennenlernen und den Ausblick vom KW Jänschwalde in 77 m Höhe genießen.

Wir finden es total wichtig, jungen Leuten wie Anna die Chance zu geben, erste Einblicke in die Arbeitswelt zu erhalten. Denn ein Praktikum sollte nicht nur lehrreich, sondern auch eine Möglichkeit sein, seine Talente und Interessen zu entdecken. Und wer weiß, vielleicht sehen wir Anna nächstes Jahr als unsere neue Auszubildende zur Industriekauffrau wieder.

Wenn auch Du Dich für ein Praktikum oder eine Ausbildung in den Bereichen Verwaltung oder Metallverarbeitung und Anlagenbau interessierst, bist Du bei uns genau richtig! Wir bieten Dir nicht nur die Möglichkeit einer Ausbildung, sondern auch einen Arbeitsplatz, an dem man sich wie in einer Familie wohlfühlen und sich vielfältig weiterentwickeln kann.

Anna zu Ihrem Aufenthalt bei uns:

“Ich habe mich sehr über die Herzlichkeit gefreut, mit der mich die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen begrüßten. Ich habe in keinem Praktikum vorher erlebt, dass extra für mich ein Arbeitsplatz mit einer eigenen E-Mail-Adresse eingerichtet wurde. Außerdem erhielt ich einen Chip für die Praktikumswoche, mit dem ich das Gebäude betreten durfte. Weiterhin wurde mir Zugang zu Laufwerken und dem Intranet gewährt, damit ich die gestellten Aufgaben bestmöglich erledigen konnte. Ich freue mich sehr darüber, dass mir die oben genannten Dinge ermöglicht wurden.

Außerdem habe ich mich sehr über die Führungen gefreut, durch die ich das Unternehmen besser kennenlernen durfte. Ich bin dankbar für dieses wunderbare Praktikum und für alles, was mir ermöglicht wurde, da dies nicht selbstverständlich ist.

Weiterhin freue ich mich sehr, dass ich durch dieses Praktikum das Unternehmen gefunden habe, bei dem ich mich um einen Ausbildungsplatz bewerben werde. Das Gespräch mit einem ehemaligen Azubi, welcher nach der Ausbildung übernommen wurde und sich Zeit für meine Fragen hinsichtlich der Ausbildung zur Industriekauffrau bei der SIK Peitz GmbH nahm, haben meine Entscheidung bestärkt.”

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert